Am 17.02.2009 um 06.20 Uhr wurden die Feuerwehren Scheiblingkirchen und Gleißenfeld zu einer Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall auf der B54, Höhe Tankstelle Reisenbauer alarmiert.

Ein PKW geriet aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen das Schneeschild eines Streufahrzeuges des Straßendienstes. Durch die Wucht des Anpralls wurde der PKW wieder auf die andere Straßenseite und gegen die dort befindliche Leitschiene geschleudert.

Der verletzte Lenker wurde im Fußbereich in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte in Zusammenarbeit mit dem Notarzt aus Neunkirchen rasch mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Der Lenker wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum Neunkirchen verbracht.

Der PKW wurde von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert, das ausgelaufene Öl gebunden und anschließend die Straße gereinigt. Für die Dauer der Arbeiten und die Unfallaufnahme durch die Exekutive war die B54 gesperrt.

  • VU17020912
  • VU17020917
  • VU17020919
  • VU1702092
  • VU17020920
  • VU17020921
  • VU17020924
  • VU17020926
  • VU17020928
  • VU17020929
  • VU1702093
  • VU17020932
  • VU17020933
  • VU17020935
  • VU17020936
  • VU17020937
  • VU17020940

 

Details:   im Einsatz:
Alarmstufe: T2 FF Scheiblingkirchen - 15 Mann
Einsatzart: Technischer Einsatz, Menschenrettung FF Gleißenfeld - 7 Mann
Einsatzort: Scheiblingkirchen, B54 Polizei
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 3000 | LF-A Notarzt und Rettung Neunkirchen