„Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf der L144“, so lautete am Sonntagabend gegen 20:15 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehren Scheiblingkirchen, Gleissenfeld, Petersbaumgarten und Seebenstein, welche bei den Kameraden kurzzeitig den Puls höherschlagen ließ.

Auf der L144 kam ein mit zwei Personen besetzter Pkw zwischen Thernberg und Unterbromberg in einer Kurve von der regennassen Fahrbahn ab, rammte mehrere Sträucher sowie kleinere Bäume und schlitterte über das nasse Gras in eine Wiese neben der Fahrbahn. Als die ersten Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, konnte den nachrückenden Feuerwehren über Funk Entwarnung gegeben werden. Beide Insassen waren glücklicherweise nicht eingeklemmt. Lediglich die Fahrertür ließ sich aufgrund der Beschädigungen zuerst nicht öffnen. Eine Person erlitt leichte Verletzungen, die zweite kam mit einem Schock davon. Die Feuerwehren Petersbaumgarten und Seebenstein konnten noch während der Anfahrt vom Einsatzleiter der FF Scheiblingkirchen storniert werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das Unfallfahrzeug geborgen und von der Unfallstelle verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die beiden Insassen wurden vom RTW des RK Neunkirchen zur weiteren Untersuchung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Text und Fotos: EINSATZDOKU.at

  • IMG-20190729-WA0000
  • IMG-20190729-WA0001
  • IMG-20190729-WA0002
  • IMG-20190729-WA0003
  • IMG-20190729-WA0004
  • IMG-20190729-WA0005
  • IMG-20190729-WA0006
  • IMG-20190729-WA0007
  • IMG-20190729-WA0008
  • IMG-20190729-WA0009