Am 15. und 16. April 2011 führte die Feuerwehr Scheiblingkirchen die zweite Löschübung des Jahres in der Hauptschule Scheiblingkirchen durch.

Übungsannahme: Im Werkraum im untersten Geschoss der Hauptschule ist ein Brand ausgebrochen, mind. eine Person sei vermisst.

Deshalb rüstete sich bereits bei der Zufahrt ein Atemschutztrupp aus, welcher nach Aufbau einer Löschleitung das Gebäude betrat. Im Keller vor dem Werkraum eingetroffen musste aufgrund der Hitze vor dem Betreten des Raumes erstmal der Rauch gekühlt werden um eine Durchzündung zu verhindern. Nach erfolgreicher Kühlung und Betreten des Werkraumes wurde durch den ATS-Trupp eine Gasflasche vorgefunden, welche ebenfalls gekühlt und aus dem Raum entfernt werden konnte. Schon kurze Zeit darauf wurde auch die vermisste Person verletzt gefunden, welche erfolgreich aus dem Gebäude gerettet wurde.

Um möglich realitätsnahe zu arbeiten, wurde mit Wasser am Rohr und verklebten Atemschutzmasken geübt.

In Summe nahmen 23 Mitglieder an der Übung teil.

 

  • 150411_01
  • 150411_02
  • 150411_03