Am Freitag 5. Juni und Samstag 6. Juni veranstaltete die FF Scheiblingkirchen jeweils eine technische Gruppenübung.

 Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei PKW, wobei in beiden Fahrzeugen Personen eingeschlossen waren.

Nachdem jeweils die notwendige Absicherung und der Brandschutz aufgebaut war, wurde mit der Rettung der Personen mittels hydraulischen Rettungsgerät aus den Fahrzeugen begonnen. Eine Besonderheit stellten dabei zwei Kleinkinder dar, welche zwar in ihren Kindersitzen vorschriftsmäßig gesichert waren, jedoch durch die Umstände lautstark weinten. Diese akustische  Übungsdarstellung war für die Übungsteilnehmer in dieser Art etwas neues.

In Summe nahmen an beiden Tagen 21 Mitglieder mit jeweils LF-A, TLF-A und VF an der Übung teil.

Nachdem im März der Ausbildungsbetrieb gestoppt werden musste, war dies nun die erste technische Übung, jedoch noch mit verringerter Teilnehmerzahl.  Darauf beruht auch die Aufteilung auf zwei Tage und Gruppen. Bereits seit etwa Mitte Mai bereiten sich zwei Gruppen der FF Scheiblingkirchen auf die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz vor, deren Prüfung für den Sommer dieses Jahres geplant ist.

 

  • IMG_0566
  • IMG_0569
  • IMG_0570
  • IMG_0571
  • IMG_0576
  • IMG_0577
  • IMG_0579
  • IMG_0581
  • IMG_0585